Trachtenjanker

Guten Morgen Ihr Lieben. Was für turbulente Wochen: Ferien, Urlaub, ein neuer Opa und eine Hochzeit… Im Urlaub waren wir wieder in Holland, was für ein traumhaftes Land. Bin schon schockverliebt, seit unserem ersten Aufenthalt 2015. Die 6 Wochen Sommerferien haben wir auch alles zusammen wundervoll verlebt und sind im neuen Schuljahr mit Pauken und Trompeten angekommen. Freunde haben wir unter die Haube gebracht und das mit einer super tollen Feier [hei, das Essen war der absolute Knaller ;)] Was ich Euch noch unbedingt erzählen muss, bevor ich zu meinem aktuellen DIY komme, wir haben meinen Großvater samt Familie wieder gefunden bzw. sie haben uns gefunden. War für emotionale Wochen das für uns alle waren. So fühlt sich Glück an. Jetzt aber zu meinem Trachtenjanker. Ich hab’s geschafft, zur Wiesn ist die Trachtenjacke für meinen Mann fertig geworden. Dank meiner lieben Strickfreundin Beate, die mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist. Beate, ohne dich hätte ich das nie geschafft. Wie das gute Stück „gewachsen“ ist, zeige ich Euch heute:

Ihr braucht:

  • 100% Schafwolle, 3fädig, z.B. Strickgarn von Schafwolle Höfer
  • passende Stricknadel
  • Schnittmuster
  • Trachtenknöpfe

Heute kann ich leider nicht so ausführlich auf das Wie eingehen. Ist meine erste Trachtenjacke und mit Hilfe meiner Strickgruppe habe ich das Projekt dann schließlich begonnen und abgeschlossen. Den Schnitt habe ich aus der Schafwollspinnerei Höfer (bei mir in der Gegend) bekommen. Mit einem Probestrickstück (10 x 10 cm im Muster) konnten wir die Maschenanzahl und Abnahmen berechnen. Die Teile für den Trachtenjanker sind in Anthrazit mit einer grünen Blende gestrickt.

trachtenjanker_01

Alle Teile vor dem zusammennähen erstmal von links dämpfen. So wird das Maschenbild gleichmäßiger und die Kanten kann man nach wunderbar grade zupfen.

trachtenjanker_02

Legt die Teile auf links zusammen. Fixiert die Teile mit einer Sicherheitsnadel an den Kanten. Dann verrutscht das Ganze erstmal nicht. Heften ist eigentlich nicht notwenig, das das Wollstück ja doch dicker ist und nicht leicht verrutscht.

trachtenjanker_03

Vorher hab ich bei youtube und google erstmal recherchiert, wie man die Trachtenjacke schön zusammen näht und hab diverse Methode ausprobiert. Das ist das Gleiche wie mit der Strickkante. jeder hat da seine Vorlieben. Ich hab das doch ganz klassisch die Teile zusammen genäht.

trachtenjanker_04

Ärmel vor dem Zusammennähen dann nachher.

trachtenjanker_05

Da gibt es auch wieder gefühlte 1000 Möglichkeiten ein Strickstück zusammen zu nähsen. Ich habe bei dem Trachtenjanker zuerste die Vorteile und das Rückenteil zusammen genäht. Im Anschluß die fertige Ärmel eingenäht.

trachtenjanker_06

Hier die Jacke von Links, schon fast fertig. Der Kragen fehl tnoch und die Knöpfe.

trachtenjanker_07

Die Maschen werden am Rand aufgenommen. Das war eine ganz schöne Fummelei, weil ich doch sehr fest gestrickt habe.

trachtenjanker_08

Sobald Ihr mit der Blende fertig seit, werden die Nähte von links gedämpft. Benutzt ein sauberes Küchenhandtuch und legt es auf die Naht.

trachtenjanker_09

Naht vorher…..

trachtenjanker_10

…. Naht nachher. Hätte nicht gedacht, dass es so einen Unterschied macht. Ich hoffe, Ihr könnt das auf den Fotos auch gut sehen.

Nach der ersten Anprobe musste ich nur leider feststellen, dass ich mich mit den Maßen etwas vertan habe. Die Ärmel waren etwas zu kurz. Die Blende habe ich deshalb noch mal erweitert und bin glücklich, dass mir der Fehler passiert ist. Die Jacke ist einfach sensationell geworden. Sie passt perfekt und das war nicht meine Letzte *grins.

trachtenjanker_11

trachtenjanker_12

Vielleicht kann ich diesen Winter noch mit einer Neuen anfangen. Dann gibts auch mehr Bilder und Infos zur Entstehung.

trachtenjanker_13

Jetzt wartet mein Mann nur noch drauf, dass es endlich kälter wird, damit er die Jacke auch auführen kann. Hier ist es dafür leider immer noch zu warm. Aber wir wollen ja nicht jammern, das Wetter ist im Moment ja immer noch der Hammer.

6 Gedanken zu „Trachtenjanker

  1. Martina

    Hi Tine. Die Trachtenjacke sieht echt klasse aus. Bin auch seit einiger Zeit am überlegen, ob ich das auch probiere. Hast mir gleich einen Anstups dazu gegeben, ich probiers jetzt einfach. Liebe Grüße, Martina

    Antworten
    1. Tine

      Hallo Martina, danke für deine netten Worte. Hast du auch „Strickfreunde“? Das hat mir so unglaublich gut geholfen und mir echt Mut gemacht 🙂 LG Tine und noch einen schönen Feiertag

      Antworten
  2. Susanne

    Hallo Frau Beinhofer,
    ich bin durch Zufall auf diesen herrlich gestrickten Janker gestoßen. Ich suche schon seit Langem nach einer Anleitung um mir selbst einen Janker zu stricken. Darf ich fragen, welche Stärke der empfohlenen Wolle sie verwendet haben? Die 2- oder die 3-fädige? Ich würde mir dann gern auch die Wolle bei der Firma Höfer bestellen.
    Vielen Dank im voraus
    Susanne aus NRW

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.