Totenkopfaufnäher bekommt ein neues Styling

War ich happy, als ich bei meiner letzten Stöbertour im Second Hand einen wundervollen Pullover gefunden habe. Nur wollte das Ding irgendwie nicht richtig passen. Ihr kennt das bestimmt auch, ein Kleidungsstück trifft 100% Euren Geschmack und es zwickt und zwackt an jedem Ende. Ich hab Ihn trotzdem gekauft und den Totenkopfaufnäher einfach auf einen anderen Pullover genäht. Wie einfach das ist, zeige ich Euch jetzt:

Totenkopfaufnäher

Ihr braucht:

  • Totenkopfaufnäher / Patch von einem alten Pullover
  • Auftrenner
  • Nylonfaden
  • Nähnadel / Stecknadel
  • Neuer Pullover

Totenkopfaufnäher

Trennt die Naht vorsichtig auf und löst somit den Aufnäher von Eurem Kleidungsstück. In meinem Fall ist der Patch auch mit einem dünnen Nylonfaden angenäht worden. Ich kann Euch nur empfehlen bei gutem Licht zu arbeiten. So fällt es euch in jedem Fall leichter den richtigen Faden zu finden.

Totenkopfaufnäher

Legt den Patch auf den neuen Pullover Mittig auf. Probiert ein wenig um die richtige Position zu finden.

Totenkopfaufnäher

Steckt den Aufnäher rundherum mit Stecknadeln fest. Recht knapp am Rand, dann habt Ihr weniger Probleme den Patch später schön am Rand anzunähen.

Totenkopfaufnäher

Mit einem einfachen Schlingenstich näht den Totenkopfaufnäher am Rand fest. Damit die Naht nicht so auffällt, habe ich einen Nylonfaden genommen.

Totenkopfaufnäher

Hier könnt Ihr die fertige Naht noch mal von nahem sehen.

Totenkopfaufnäher

Der Transfer ist geglückt 🙂 Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der neue Pullover ist länger als der Andere. Fällt lockerer und sieht sehr lässig zu einerm Skinnyjeans aus. Mal überlegen, was ich aus dem alten Pullover noch mache.. habt Ihr eine Idee? Wünsche euch noch einen schönen Tag 🙂

sign

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.