Schlagwort-Archive: Naehen

Neue Stuhlkissen selbstgenäht


Seit einer gefühlten Ewigkeit haben wir schon keine schönen Stuhlkissen mehr im Essbereich. Für unsere Holzstühle hab ich einfach nichts Passendes gefunden, da die Sitzfläche etwas grösser ausfällt als üblich. Die alten hatten ihren Dienst schon lange aufgegeben, was ich aber gebunkert habe sind die Schaumstoffinlays. Die lagen dann doch einige Zeit im Keller und sind mir bei einer Aufräumaktion in meinem Urlaub wieder unter die Finger bekommen. Nach einigem tüfteln hab ich mich getraut und neue Bezüge genäht. Der Test war nicht wirklich toll und dass ich nicht aufgegeben habe, zeig ich Euch jetzt.

Schulterriemen für meine Handtasche


Ich bin ja schon immer ein großer Fan von Streifen. Meine Lieblingstasse hat Schwarzweiße,  Ringelsöckchen liebe sowieso und ein paar Hosen tummeln sich im Schrank mit Gallon Streifen, die eh grad absolut Trendy sind. Und genau die Kontraststreifen haben mich auf die Idee gebracht, meiner roten Umhängetasche mit einem Schulterriemen ein Update zu verpassen. Im Netz bin ich fündig geworden und hab das passen Material gefunden. Noch auf die Lieferungen gewartet (Spannung stieg jeden Tag…..)  und ein bisschen getüftelt, hab ich heute für Euch:

Kuschelige Bommeldecke gehäkelt und genäht


Hei, was für ein Frühling, oder? Hier ist es warm wie im Sommer und wir genießen jede Stunde Sonne. Sogar bei dem Wetter schaffe ich es, die Häkelnadel zu schwingen und habe eine tolle Babydecke für eine Kollegin fertig gemacht. Das wird nicht die Letzte sein, haben noch 2 weiter „Arbeitsbabies“ :)))) Bin schon sehr gespannt auf den Nachwuchs. Mit dem Ergebnis der Bommeldecke bin ich total zufrieden. Wie ich sie gemacht habe, zeige ich Euch jetzt:

Upcycling Idee: TShirt Beanie

DIY TShirt Beanie - Upcycling Idee | diy tshirt beanie - upcycling idea | visit me @pink-castle.de #pinkcastlediy
„Mum, ich brauch unbedingt eine Beanie!!“. Montag nach der Schule hat mich mein Sohnemann mit diesem Wunsch überfallen. Es ist Sommer, Beanies gibt es momentan nicht wirklich im Angebot und was Neues wollt ich nicht unbedingt kaufen. Da bin ich über den Wäschekorb aussortierte Klamotten von meinem Mann gestolpert. Da lagen ja bestimmt 10 TShirts drin. Der Stoff ist noch super, aber er trägt sie einfach nicht mehr. Warum nicht eine Mütze aus den Shirts machen? Gleich mal im Netz gesucht, nach Anleitungen und Schnitt. Mit den Ergebnissen war ich nicht 100% zufrieden. Deshalb hab ich gleich angefangen zu probieren und zu schnibbeln. Heute dann das endgültige Ergebnis und das hat nicht nur mich, sondern vor allem meinen Sohn super gefallen. Hier jetzt für Euch, meine Upcycling Idee:

Diamond Boshi

dimaond_boshi_000
Uiui, es wird wieder richtig kalt. Morgens bei 6 grad raus zum Bus, da brauchst man schon was passendes auf dem Kopf. Die Bastelleidenschaft hat mich wieder voll in ihre Klauen und ich freue mich, viel mit Euch zu teilen. Letztes Jahr habe ich für meine Jungs schon unglaublich viele Boshi Mützen gehäkelt. Nur ich kam wie immer zu kurz. Wolle habe ich bei Rödel gefunden, Mütze gehäkelt. Eine „normale“ Mütze wollt ich aber nicht. Bling muss sie haben, meine Diamond Boshi zeig ich Euch jetzt: