Sweety Tassen

Die Schnapsgläser für meinen Papa haben mich heute zu einem sehr simplen DIY inspiriert. Im Vorfeld habe ich mir zu der Porzellanfarbe nämlich auch einen Konturenstift besorgt. Damit lässt sich Keramik schnell und einfach aufpeppen und verschönern. Die Tassen hab ich aus dem Küchenschrank und mein Sohnemann wollte auch gleich mit machen. Wie wir unsere Sweety Tassen gemacht haben, das kommt jetzt:

sweety-tasse-001

Ihr braucht:

  • Porzellantasse
  • Porzellan Stift (HobbyLine, Marabu…)

sweety-tasse-002

In diesem Fall muss ich gar nicht viel erklären. Reinigt die Tassen vorher mit einem Spülmittel ohne Silikone. Dann gut trocknen und das Gesicht mit dem Porcellanmalstift aufmalen. Trocknen lassen und alle Sweety Tassen bei 160° ca. 30 min im Backofen „backen“. Das ist notwendig, damit die Farbe anschließend auch spülfest wird.

sweety-tasse-003

Das traurige Gesicht hat mein Sohn meinen Mann, seinen Papa gemacht. Weil er doch so ungern aufsteht *grins.

sweety-tasse-004

Diese sind von mir. Gefallen mir gleich viel besser, als die einfachen weißen Tassen. Und schnell gings auch. Ihr seht, manchmal braucht man gar nicht viel, um einen tollen Effekt zu zaubern.

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.