DIY Schneeflocken – gehäkelt oder gebügelt

DIY Schneeflocke
Es schneit und ich kann mich an den Schneeflocken gar nicht satt sehen. Zwar nur bei mir zu Hause, aber der echte Schnee kommt bestimmt bald. Heute zeige ich Euch, wie Ihr tolle Flocken häkelt oder ganz einfach aus Bügelperlen macht. Auf meinen ersten verpackten Geschenken sehen sie einfach Klasse aus:

DIY Schneeflocke

Variante 1 – gehäkelte Schneeflocke

Ihr braucht:

  • dünnes Häkelgarn in weiß
  • passende Häkelnadel
  • Holzleim / Wasser (1:2 Mischung)
  • großen Pinsel
  • Stecknadeln
  • Styropor

DIY Schneeflocke

Reihe 1: Fadenring (super Anleitung bei nadelspiel.com) legen und 6 Feste Maschen hinein häkeln. Mit einer Kettmasche den Ring schließen

Reihe 2: Mit 3 Luftmaschen beginnen und in die erste Feste Masche 2 Stäbchen häkeln, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen in die nächste Feste Masche. Das Wiederholen und die Reihe nach 3 Luftmaschen mit einer Kettmasche schließen

Reihe 3: 3 Luftmaschen und anschließend 3 Stäbchen in die vorangehenden Luftmaschen häkeln, zusammen abhäkeln, 3 Luftmaschen, 4 Stäbchen in die vorangehenden Luftmaschen aus Runde 2 häkeln, zusammen abhäkeln, 5 Luftmaschen –  in die nächsten Luftmaschen der vorangehenden Runde 4 Stäbchen zusammen abhäkeln, 3 Luftmaschen, 4 Stäbchen zusammen anhäkeln, 5 Luftmaschen. Das bis zum Ende der Reihe wiederholen und nach den letzten 5 Luftmaschen die Runde mit einer Kettmasche schließen

Reihe 4: 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen in die 3 Luftmaschen der Runde 3, 3 Luftmaschen häkeln und 4 Stäbchen in den gleichen Luftmaschenbogen, eine Feste Masche in die Mitte der 5 Luftmaschen der Runde 3, 4 Stäbchen in den 3er Luftmaschenbogen, 3 Luftmaschen usw. Das bis zum Ende der Reihe wiederholen und nach der letzten Festen Masche die Runde mit einer Kettmasche schließen

Reihe 5: 5 Feste Maschen, 1x 3er Picot, 1x 4er Picot, 1x 3er Picot, 11 Feste Maschen und wieder mit den Picots weiter machen. Runde mit einer Festen Masche schließen.

DIY Schneeflocke

Guckt Euch mal die Seite www.nadelspiel.com an. Da findet Ihr noch ganz tolle Anleitungen als Video. Das hilft Euch ungemein, wenn Ihr noch nicht so große Erfahrungen mit Filethäkeln habt. Für die große Schneeflocke habe ich Euch noch eine Anleitung gezeichnet.

DIY Schneeflocke

DIY Schneeflocke

Vernäht die Fäden und spannt die Häkelflocke auf einer Styroporplatte mit Stecknadeln. Achtet darauf, dass die Spitzen symetrisch sind.

DIY Schneeflocke

Bepinselt die Flocke mit einer Kleber-Wassermischung im Verhältnis 1:2. Richtig satt auftragen und keine Stelle vergessen. Am besten an einem warmen Ort trocknen lassen. Wer es gar nicht erwarten kann nimmt den Föhn zu Hilfe.

DIY Schneeflocke

Fertig ist der erste Schneekristall. Ihr seht gleich den Unterschied. Ein Satinband dran und Ihr habt schon mal den ersten Christbaumschmuck.

DIY Schneeflocke

Variante 2 – gebügelte Schneeflocke

Ihr braucht:

  • Bügelperlen z.B. von Hama in weiß
  • Steckplatte rund
  • Backpapier
  • Bügeleisen

Hier seht Ihr noch meine Bügelperlenschneeflocken. Eine genaue Anleitung findet Ihr bei meinem Frühlingstutorial Schmetterling. Da ist Eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Probiert einfach ein wenig aus und Ihr habt Eure ganz persönlichen Schneekristalle. Als Mobile sehen sie auch wundervoll aus.

DIY Schneeflocke

In der Kombination zu dem karierten Papier und den roten Schleifen fand ich sie besonder toll. Jetzt könnt Ihr es schneien lassen. Schönen Abend noch, bis morgen.

Eure Tine

 

9 Gedanken zu „DIY Schneeflocken – gehäkelt oder gebügelt

  1. Johnny

    Eine wirklich schöne Idee, ich muss mir die Seite für nächstes Jahr mal merken, Weihnachten ist ja schon vorbei. Werde es glaub ich auch mal in bunt versuchen, ich mag bunte Sachen unheimlich gerne, auch beim Weihnachtsschmuck.

    Wie kammen die Sachen denn überhaupt an? Waren doch bestimmt alle total begeistert, oder?

    LG

    Antworten
    1. Tine

      Oh ja, sind super gut angekommen :) Ich finde die Kombi weiß mit Bunt auch super :D Mit Bügelperlen kann man echt super tolle Sachen machen. LG Tine

      Antworten
    1. Tine

      Ich habe die Stecknadeln mehrmals benutzt. Habe sie aber nach dem Spannen immer gesäubert und auch keine „billigen“ genommen. Gut dass du es erwähnst, nicht dass es noch Jemanden passert. Liebe Grüße und hoffentlich bis bald. Tine :)

      Antworten
  2. Marlene

    Beim nachhäkeln habe ich bemerkt, dass in der Anleitung in der 5. Reihe das mittlere Pikot nicht erwähnt und eingezeichnet ist. Auf dem Foto ist es zu sehen.
    Ansonsten eine schöne, wirkungvolle aber relativ einfache Arbeit, gut beschrieben und sehr dekorativ.
    Danke, wird in diesem Jahr MEIN Weihnachtsschmuck
    Marlene

    Antworten
  3. Bettina Klesper

    Guten Morgen ,

    der Stern ist super leicht nachzuhäkeln und ist wirklich schön .
    Wird er mir der Holzleim / Wasser Mischung auch fest ? Ich habe es noch nicht getestet muss erst noch Leim kaufen vlt gibt es noch eine andere Möglichkeit ihn fest zu bekommen da einige an den Tannenbaum sollen.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
    1. Tine

      Hallo Tina,

      meine Sterne sind richtig fest geworden. Kannst ein bisschen weniger Wasser rein mischen, dann werden sie noch stabiler.
      Wünsche Dir eine tolle Adventszeit :)

      Liebe Grüße Tine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.