Rezept: Apfelküchlein

Mein Sohn ist ein großer Pfannenkuchen Fan. Nur mir ist das manchmal etwas zu eintönig. Und den Kids will man ja auch nicht immer das Selbe zum Mittagessen machen. Hab mir schnell ein Rezept für Apfelküchlein rausgesucht. Sie sind einfach köstlich geworden. Daher muss ich es unbedingt mit Euch teilen:

Apfelküchlein

Zutaten:

  • 140 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk Vanillezucker
  • etwas Mineralwasser
  • 3 – 4 Äpfel (ich empfehle säuerliche Äpfel wie z.B. Boskop)
  • ca. 50 g Zucker, etwas Zimt
  • Butterschmalz / Kokosfett

Apfelküchlein

Verrührt nach und nach das Mehl mit der Milch. Danach kommen die Eier, das Salz und der Vanillezucker dazu. Alles zu einem schönen glatten Teig verquirlen. Lasst den Teig 15 Minuten quellen, dann gebt einen guten Schuss Mineralwasser dazu. Noch mal alles schön verrühren. Da reicht aber ein einfacher Handschneebesen.

Apfelküchlein

Entweder Ihr wascht die Äpfel einfach ab oder ihr schält sie. Wie Ihr es lieber habt. Danach müsst ihr das Kerngehäuse entfernen. Das geht am besten mit einem Ausstecher. Wenn ihr damit fertig seit, müssen die Äpfel nur noch in dicke Scheiben geschnitten werden. Bei mir sind es ca. 5mm.

Apfelküchlein

In der Zwischenzeit gebt Euer Fett in einen hohen Topf und lasst es schmelzen. Ihr könnt mit einem einfachen Trick feststellen, ob es schon die richtige Temperatur hat, haltet das Ende eines Holzkochlöffels hinein. Wenn am Holz Bläschchen aufsteigen, hab ihr die Richtige.

Apfelküchlein

Zieht die Apfelscheiben durch den Teig und gebt sie vorsichtig ins heiße Fett. Bitte nicht rein plumpsen lassen. Das Fett kann spritzen und Ihr tragt Verbrennungen davon. Lasst die Küchlein von jeder Seite goldbraun ausbacken. Nehmt am besten eine Kochzange. Damit erleichtert Ihr euch ungemein das Arbeiten. Wenn beide Seiten die richtige Farbe haben, nehmt die Apfelküchlein aus dem Fett und lasst sie auf einem Küchenpapier abtropfen. Während dessen geht es mit der nächsten Fuhre weiter.

Apfelküchlein

Richtet Eure Apfelküchlein schön auf einem Teller an. Bestäubt sie mit der Zucker/Zimt Mischung oder mit Puderzucker. Und dann lasst es euch schmecken.

PS Vanilleeis passt auch wunderbar dazu.

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.