Glückseier zu Ostern

Wie jedes Jahr basteln wir für unsere Freunde und Familie Kleinigkeiten, die wir dann zum Osterfest verschenken. Auf meiner Ideensuche bin ich auf die „Message Eggs“ von Poppytalk gestossen und habe mich auf Anhieb verliebt. Zu unserem Osterbasar haben wir die Glückseier auch gleich noch mit den Kindern gemacht. Ich habe für Euch noch einmal jeden Schritt in Wort und Bild festgehalten:

Glückseier

Bastelmaterial:

  • Ausgeblasene Eier
  • Acryl Farben
  • Pinsel
  • Papier und Schere
  • Knetmasse und Holzspieße
  • etwas Holzleim oder Uhu

Glückseier

Um das Ei optimal zu fixieren, das Anmalen geht um Einiges leichter, steckt das ausgeblasene Ei auf Euer Holzspieß. Nehmt jeweils ein kleines Stück Knetmasse und fixiert Oben und Unten das Ei am Schaschlickspieß. Glückseier

Jetzt bemalt Eure Eier nach Lust und Laune. Mein Sohn war mit großer Begeisterung dabei und hat alle Eier mit Farbe verschönert. Und Jedes ist ein kleines Kunstwerk geworden.

Glückseier

Für die Glückseier braucht Ihr natürlich auch noch die passenden Botschaften. Nehmt ein Stück Papier und schneidet Euch Streifen in einem Maß von ca. 2 x 15 cm aus. Darauf könnt ihr Glückwünsche, Ostersprüchlein, Witze oder kleine Gedichte aufschreiben. Was, das ist Euch überlassen. Ich habe festgestellt, dass Kinder unglaublich kreativ, witzig und sehr tiefsinnig sein können. Also lasst ruhig Eure Kids ran :)

Glückseier

01: Um die Zettel auch in das Ei zu bekommen, müsst Ihr vorsichtig auf einer Seite das Loch vergrößern. Das funktioniert sehr gut mit einer Stecknadel oder einem kleinen Messer. Lieber in kleinen Schritten vorgehen, damit das Ei am Ende nicht komplett auseinander bricht.

02: Rollt Eure Botschaften zusammen und steckt Diese in das Ei.

03: Um das Loch zu verschließen verwendet einen Papierschnipsel oder stanzt Euch eine nette Form aus. Wir haben uns für ein kleines Herz entschieden

04: Noch etwas Holzleim auf das Herz verstreichen und trocknen lassen. So versiegelt Ihr den Verschluss und es kann nicht mehr aufgehen. Wiederholt den Vorgang auch auf der anderen Seite. Das sieht am Ende einfach hübscher aus.

Glückseier

Wenn der Klebstoff trocken ist, sind auch Eure Glückseier fertig. Bei dem Arbeitseifer haben wir gleich eine ganze Menge geschafft und ein ganzes Osternest damit befüllt. Ich bin schon sehr gespannt, was unsere Beschenkten dazu sagen :)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.