Muschel Anhänger

Muschel_Anhänger_00
Ui, da bin ich aber spät dran Euch zu zeigen, was ich als Urlaubsmitbringsel für meine liebsten Freundinnen gemacht habe. Wir waren in den Sommerferien an der Nordsee in Holland und ich bin total verliebt in dieses Land. Die endlos langen Strände sind ein unglaubliches Muschelparadies und ja, ich bin fündig geworden :). Wie ich die Muschel Anhänger gemacht habe, zeige ich Euch jetzt:

Muschel_Anhänger_01

Ihr braucht:

  • Muscheln mit Loch (gibt es sogar schon so am Strand)
  • Perlen in Grün oder Blautönen
  • Metallperlen
  • Schlüsselring
  • Nieten mit Öse
  • Dünner Silberdraht
  • Seitenschneider / Zange

Muschel_Anhänger_02

Fädelt den Silberdraht um die erste Perle. Dann noch eine drauf und anschließend durch das Loch der Perle. Um das besser zu fixieren, geht mit dem Draht 2x durch das Loch der Muschel. weiter Perlen und Metallteile drauf.

Muschel_Anhänger_03

Wickelt den draut zu einer Schlaufe und integriert gleich den Schlüsselring. Ein paar mal rundherum wickeln und schon ist das erste Element fertig. Die Nieten mit dran und noch ein paar Muschelelemente dazu und schon ist der Schlüsselanhänger fertig.

Muschel_Anhänger_04

Gleich 5 gemacht und ich konnte meine Lieben damit überraschen. Was ich aus den restlichen Muscheln mache? Ich habe ehrlich gesagt noch keine wirkliche Idee. Aber die wird schon kommen.

Muschel_Anhänger_06

Im nachhinein ist mir aber aufgefallen, dass das Ganze doch recht empfindlich ist und sich als Schlüsselanhänger nicht wirklich geeignet. Die Muscheln brechen einfach zu leicht. Als Taschenanhänger finde ich es aber noch fast schöner :) Und da passiert nicht so schnell ein kleines Unglück.

Muschel_Anhänger_06

Falls Ihr eine Idee für meine anderen Muscheln habt, dann her damit. Ich bin schon gespannt. Wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.