Minions

In den Kinderzimmern ist es gelb geworden. Ob Kleidung, Lampen, Kuschelkissen oder Wandbemalungen. Ich hab schon lange keinen solchen Begeisterungssturm erlebt, wie nach den „Ich – Einfach unverbesserlich“ Filmen. Die Minions sind los und haben sämtliche Kinderherzen erobert. Wie Ihr schnell zu Hause selbst welche basteln könnt, hier im meiner ausführlichen Anleitung für Euch:

minions_001

Ihr braucht:

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Salz
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 2 EL Tapetenkleister
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Klarlack
  • Plastilinbesteck / Messer
  • bei Bedarf Wackelaugen
  • Wolle
  • Filznadel
  • Schaumstoff
  • Sekundenkleber

Minions

Aus dem Mehl, Salz, Wasser und Tapetenkleister knetet einen Teig, der gut formbar ist. Gegebenenfalls gebt noch etwas Mehl oder Wasser hinzu. Als erstes formt den Körper des Minions. Zuerst eine Kugel, die Ihr dann in Form bringt. Die Hose, Arme, Füße und die Brille habe ich geformt und auf dem Körper festgemacht. Prima eignet sich altes Plastilinarbeitsbesteck, damit Ihr die Kleinteile schön auf dem Körper befestigt und den Teig glatt streicht.

Minions

Vier unterschiedliche Versionen habe ich gemacht. Zwei liebe und zwei böse Minions. Die lasst Ihr jetzt einfach an der frischen Luft trocknen, was ein paar Tage dauern kann, oder Ihr beschleunigt das ganze im Backofen. Beginnt mit 50°C für eine Stunde, lasst die Tür leicht offen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Salzteig sollte nie über 120°C getrocknet werden. Hier entstehen leicht Blasen und das Backstück kann platzen. Unten könnt Ihr den Minion mit einer Nadel anstechen und überprüfen, ob die Figur schon fest ist. Dieser Vorgang erfordert etwas Geduld, aber das Ergebnis lässt sich sehen :)

Minions

Die Figuren lasst noch gut auskühlen und dann kann es mit dem Bemalen los gehen. Beginnt mit der hellsten Farbe und lasst jede Schicht wieder gut trocknen.

Minions

Ihr seht, mein Minion sieht immer mehr aus, wie das Original. Wer mag, klebt ein kleines Wackelauge in die Mitte der Brille.

Minions

Wenn die Farbe komplett getrocknet ist, lackiert Euer Salzteigstück noch. So verhindert Ihr, dass die Figur Feuchtigkeit zieht und zu schimmeln beginnt. Ihr wollt ja noch lange was davon haben.

Minions

Die Haar haben mich vor die größte Herausvorderung gestellt. Aber dafür habe ich auch eine tolle Lösung gefunden:

01. Wolle im passenden Farbton aussuchen. Die gelben Minions haben scharze oder dunkelbraune Haare, die Evil Minions violette Wuschelhaare, die im gleichen Farbton des Körpers sind.

02: Wickelt die Wolle locker um die Hand, als ob Ihr eine Quaste bastelt. Am oberen Ende aufschneiden und unten zusammen nehmen.

03: Das untere Ende bearbeitet wie beim Filzen mit der Filznadel. Legt unter die Wolle den Schaumstoff. Und dann einach drauf los Nadeln, bis die Wolle richtig schön verfilzt ist.

04: Kämmt die Wolle aus. Klebt die Wolle mit Sekundenkleber auf den Kopf des Minions. Ich empfehle Euch dabei Handschuhe zu tragen, dann gibt es keine zusammenklebende Finger. Mit der Schere verpasst den Haaren noch eine coole Frisur, die Ihr mit Haarspray noch fixiert.

Minions

Minions

Fertig :) Die nächste Bestellung hat mein Sohn schon aufgegeben. Mal sehen, wieviele dann sein Kinderzimmer bevölkern. Und jetzt seit Ihr dran. Viel Spaß beim nachbastlen :)

Tine^^

4 Gedanken zu „Minions

  1. Minni

    Juchuuu. Was für eine tolle Idee. Und Salzteig ist ja gleich gemacht. Meine Kids stehen jetzt schon Kopf. Danke für den tollen Beitrag. Gruss Minni

    Antworten
  2. Judokus

    Hey Tine, immer auf der Suche nach neuen Minions Bastel-Ideen bin ich auf deine tollen Figuren gestoßen. Vor allem der lila „böse“ Minion ist der Hammer! :) Sehr schön, werde die Salzteig-Variante bei Zeiten mal ausprobieren. :)

    Antworten
    1. Tine

      Freut mich, dass er dir gefällt. Ich bin schon sehr gespannt, auf den neuen Film. Da werden die Ideen mit Sicherheit wieder sprudeln ;) Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Basteln. Tine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.