Lichterstern

Noch ein paar Tage, dann kommt das Christkind. Wir sind alle schon unglaublich gespannt und voller Vorfreude. Die Wohnung wird immer Weihnachtlicher und am Sonntag wird der Baum geholt. Da wir ja Neugartenbesitzer sind hatte ich bis dato noch gar keine Lichterdeko für den Garten. Nur die beleuchteten Eisbären und Schlitten sind nicht so wirklich meins. Teils weil sie mir einfach nicht gefallen, oder die Dekoelemente sind viel zu teuer. Lichterkette für den Außenbereich gibt es aber schon fürs kleine Geld. Und wie man damit eine tolle Deko für den Garten basteln kann, das zeige ich Euch heute:

leuchtstern_01Ihr braucht:

  • 3 Holzlatten je 2m lang, 3 x 1,5 cm Stärke (z.B. bei Obi in der Holzabteilung, ca. 4€)
  • Lichterkette für den Außenbereich, warmweiß mit 100 LED Lämpchen
  • 5 Holzschrauben Größe 5
  • Werkzeug: Tucker, Holzbohrer Größe 4, Akkuschrauber, Handsäge, Meterstab und Bleistift

leuchtstern_02

Für den abgebildeten Stern braucht Ihr 5 gleich lange Holzlatten. Jede Latte ist 1 m lang. Dafür werden die ursprünglichen Holzlatten in der Mitte markiert.

leuchtstern_03

Mit einer Handsäge lassen sich die Holzstücke schnell und einfach durchsägen. Wenn Ihr eine Japansäge habt, ist der Kraftaufwand unglaublich gering, da Diese auch in der Vorwärtsbewegung sägt.

leuchtstern_04

Die Latten sind für den Lichterstern auf die gewünschte Länge zugeschnitten. Legt Sie wie auf dem Bild übereinander. Hier sieht man gleich, wie der Stern später aussehen wird.

leuchtstern_05

An den Spitzen bohrt ein Loch eine Größe kleiner als die späteren Schrauben vor. So reißt das Holz später nicht aus, wenn die Schrauben versenkt werden. Haltet die Latten gut fest und bohrt vorsichtig durch beide Latten vor.

leuchtstern_06

Testet die Länge der Schrauben vorher kurz. Sie dürfen nicht länger als beide Latten übereinander sein, sollen aber so lang sein, dass die untere Holzlatte noch mit angeschraubt wird. So verfahrt Ihr bei allen 5 Ecken. Die Schrauben noch nicht komplett festdrehen, damit sich der Lichterstern noch etwas bewegen lässt.

leuchtstern_07

Schiebt den Stern noch etwas in Form, dann zieht die Schrauben fest an. Entweder mit dem Akkuschrauber oder dem Schraubenzieher.

leuchtstern_08

Die Lichterkette wickelt jetzt um die Latten des Sterns. Vielleicht müsst Ihr das Ganze noch ein paarmal wiederholen, bis Ihr überall die gleiche Länge im gleichen Abstand umwickelt habt.

leuchtstern_09

Mit dem Tucker fixiert die Kabel an den Ecken. Vorsicht: Nicht das Kabel verletzen, sonst ist die Lichterkette defekt und Ihr lauf in Gefahr, einen Stromschlag abzukriegen.

leuchtstern_11

Anstecken – Fertig 🙂 Entweder hinstellen, aufhängen, drinnen, draußen, klein, groß…. Ihr könnt Euch austoben. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.