Hagebuttenkranz

Hätte nicht gedacht, dass die Zeit seit dem Schulanfang so rasant an mir vorbei läuft. die 4. Klasse meines Sohnes nimmt uns alle ganz schön in Anspruch. Die Zeit wird sich lohnen, vor allem für Ihn. Nachdem sich jetzt Alles etwas eingependelt hat, habe ich endlich wieder mehr Zeit für meine Hobbies und Euch. Unsere Wohnung habe ich auch mit ein paar herbstlichen Kleinigkeiten dekoriert. Meine Favoriten sind dafür immer schon Materialien aus der Natur. Die Farben des Herbstes hauen mich jedes Mal wieder aufs Neue um. Und Hagebutten in ihrem leuchtenden Rot haben es mir besonders angetan. Deshalb zeige ich Euch heute, wie ich aus ein paar Hagebutten einen hübschen Kranz gebastet habe:

hagebuttenring_001

Ihr braucht:

  • Wellenring (Drahtring) 15 cm Durchmesser (meinen hab ich bei Obi in der Floristik Abteilung für 39 Cent gekauft)
  • Floristendraht
  • Hagebutten mit Stiel
  • Paketschnur
  • Seitenschneider
  • Schere

hagebuttenring_002

Zuerst bindet ein ca. 20 cm Stück des Paketbandes an den Drahtring. Oben gut schließen, so könnt Ihr den fertigen Hagebuttenkranz wunderbar aufhängen.

hagebuttenring_003

Haltet die ersten Stiele der Hagebutte an den Ring. Jetzt realtiv fest mit dem Floristendraht umwickeln. Achtget darauf, dass die Zweiglein nicht mehr rausrutschen können.

hagebuttenring_005

So arbeitet Ihr Stück für Stück weiter. Nehmt ruhig auch mal 2 oder 3 Stiele zusammen, damit der Hagebuttenkranz auch schön „buschig“ wird. Je nachdem, wieviele Hagebutten Ihr gesammelt habt.

hagebuttenring_006

So sieht der fertige Krank dann aus. Wer es etwas bunter mag, wickelt ein paar Blätter zwischen die Beeren mit ein. Geht im Prinzip genauso wie mit den Hagebutten. Hier könnt Ihr Euch richtig austoben.

hagebuttenring_007

Und hier hat der Kranz seinen Platz in unserer Küche gefunden. Den werde ich mit Sicherheit länger hängen lassen. Heute werde ich nicht mehr viel machen. Der Sturm und die Kälte haben uns fest in der Hand. Na am Wochenende soll es wieder besser werden, da gehts wieder raus und es wird im Wald gesammel. Ich wünsche Euch noch einen tollen Nachmittag 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Deko, DIY, Herbst abgelegt am von .

Über Tine Beinhofer

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.