Glitzerkugel und Frohe Weihnachten Ihr Süßen


Diese Adventszeit ging so rasend schnell vorbei. Ich war über 2 Wochen außer Gefecht gesetzt und hatte fast keine Zeit für Weihnachtsvorbereitungen. Keine Plätzchen oder Lebkuchen gebacken, Weihnachtsdeko gibt es erst seit gestern und auf dem Christkindlmarkt war ich dann doch unglaubliche 1x. Dafür war der Tag heute richtig toll, es gab ein super Weißwurstfrühstück und einen mega tollen Abend mit meinen beiden Jungs. Bin schon vom Glück geküsst, dass ich zwei so wunderbare Menschen (auch wenn eines momentan mehr Pupertier ist als alles Andere) an meiner Seite habe. Gestern Abend hab ich noch meine tollen Glitzerkugeln pünktlich fertig bekommen, denn der Baum stand schon und ich wollte ihn noch unbedingt schmücken. Dass es ganz einfach war, die „öden“ Kugeln zum funkeln zu bringen, zeig ich Euch noch schnell.

Ihr braucht:

  • Glas- oder Kunststoffkugeln in Blau
  • verschiedene Glitter Pulver in Blau und Türkis Tönen UND Gold
  • Holzleim
  • Pinsel
  • und unbedingt eine Unterlage plus Staubsauger

Eine der Glitterstreuer hab ich mit allen blauen Faben aufgefüllt. Noch etwas Gold dazu und bis knapp unter den Rans auffüllen. Das könnt Ihr wirklich mit allen Farben machen und z.B. bei Müller gibt es Glitter in vielen Farben.

Klebt unbedingt auf die oberen Löcher (falls vorhanden) einen Klebestreifen. Sonst habt Ihr den ganzen Glitzer in der Bude :P Dann kräfigt schütteln. Ich finde den Effekt super, wenn man mehrere Farben bzw. Farbtöne benutzt. So Glitzert es in vielen Farben.

Streicht die Kugel mit dem Holzleim ein. Hier auf dem Foto ist die Schicht etwas zu dick. Nehmt bitte weniger, sonst gibt es unschöne Tropfen beim Trocknen.

Glitter auf die Glitzerkugeln streuen. Mit der Fingerkuppe noch kurz andrücken. Das geht eigentlich ganz gut und der Klebstoff wird farblos nach dem Trocknen.

Die Kugeln hab ich auf Haken an den Wäscheständer zum trocknen aufgehangen. Über Nacht hängen lassen, dann könnt Ihr am nächsten Tag ernten. Den überflüssigen Glitzer könnt Ihr mit einem weichen Pinsel noch etwas abbürsten.

Ab an den Baum und die Kugeln glitzern mit den Lichtern um die Wette.

Die goldenen Kugeln hab ich schon vor Jahren so gekauft. Meine passen doch super dazu, oder?

Jetzt gehts auf die Couch und wir gucken noch einen schönen Weihnachtsfilm. Fühlt Euch gedrückt Ihr Lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.