Glasscherbenlicht | Upcycling

Meine Freundin Katja (eine begnadete Kartenbastlerin) hat mir vor ein paar Wochen eine Tüte mit Sicherheitsglasscherben in die Hand gedrückt. Sie meinte nur, „Tine, du machst da bestimmt was Schönes draus“. Hat zwar ein bisschen gedauert, bis ich dann wirklich die zündende Idee hatte. Es gibt immer ein paar Sachen, die länger im Bastelsammelsurium auf ihren Einsatz warten 🙂 Dass man das Glasscherbenlicht ganz einfach „bauen“ kann, zeig ich Euch heute am Creadienstag:

01

Ihr braucht:

  • Glasscherben (Autoscheibe vom Schrottplatz = Sicherheitsglas)
  • Heißklebepistole
  • Leeres Marmeladenglas

02

Das Marmeladenglas muss Fettfrei sein. Spült es heiß mit etwas Spülmittel und trocknet es gut ab. Jetzt geht die Puzzelei los. Heißkleber auf die Scherben…

02-01

… und oben am Rand beginnen. Klar, dass die Scherben nicht exakt zusammen passen, aber das macht das Glasscherbenlicht ja erst richtig schön.

04

Arbeitet Reihe für Reihe. Manchmal muss noch ein kleiner Lückenfüller zwischenrein. Da guckt einfach, was Ihr im Scherbenhaufen so alles findet.

05

Bei der Hälft einmal umdrehen. Dann klebt es sich leichter weiter. Bitte trotzdem aufpassen beim Sicherheitsglas. Man kann sich trotzdem an den scharfen Kanten oder spitzen Ecken verletzen.

06

Relativ schnell und einfach habt Ihr ein tolles Ergebnis. Als Vase sieht das Glasscherbenlicht bestimmt auch richtig toll aus. Mal sehen, ob ich noch ein schmales Glas irgendwo rum stehen habe. Ansonsten werd ich morgen mal im Supermarkt stöbern 😉

07

Stimmungsvoll wird es aber dann mit der Beleuchtung. Das Flackern der Kerze und die Glasscherben werfen tolle Effekte an die Wand. Was wir aber am allerbesten an diesem DIY gefällt, etwas Kaputtes muss nicht immer gleich in den Müll wandern sondern kann noch etwas ganz Besonderes werden 🙂

Ich bin ein Selbermacher mit Herz und Seele. Infiziert hat mich meine Oma mit ihrer großen Bastelschublade und meine unglaublich kreative Mama. Ich bin der gute Mix, der gerne Handarbeitet, mit Farben kreativ wird oder auch mal zur Schleifmaschine greift. Das findet Ihr Alles auf meinem Blog oder Instagram. Knutsch, Eure Tine

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.