Blumenhaarreif – Fesch fürs Volksfest


Ist das Wetter heute nicht wieder super? So mag ich den Herbst über alles. So voller Farben und Gerüchen, den vielen Volksfesten und Märkten. Seit einer Woche tobt wieder das Oktoberfest und wie auf allen anderen Volksfesten gehört es mittlerweile zum guten Ton, dass man als Mädl ein Dirndl trägt. Ich für meinen Teil hab zwar nur 2 und würde mir gerne noch eines nähen [oder vielleicht auch 2 ;)], aber dafür hab ich mir, wie ich finde, einen mega coolen Trachtenrock auf dem Flohmarkt gekauft. Leider um 6 Kleidergrößen zu groß, dafür ist das Muster des Stoffs einfach mega. Das Kürzen und enger nähen war innerhalb eines Tages geschafft, jetzt wollte ich noch ein tolles Accessoire. Im www überschlagen sich grad alle mit tollen Blumenkränzen oder Haarkämmen. Für mich wollte ich einen Blumenhaarreif. Wie es funktioniert, zeig ich Dir jetzt:

Du brauchst:

  • Haarreif ca. 5 mm breit
  • kleine Kunstblumen –> Rosen, Wildrosen und Hortensien
  • Heißkleber
  • Seitenschneider

Die Blumen habe ich aus meinem Bastelfachgeschäft vor Ort. Die Blumen werden oft für die Hochzeitsanstecker verbastelt. Bei meiner Auswahl habe ich mich von den Farben des Rocks inspirieren lassen. Für den Blumenhaarreif gibt es aber nur eine Regel – nimm alle Farben und Blumen die Dir gefallen.

Knipse relativ knapp die Drahtstengel von den Blumen ab. Achte aber darauf, dass dir die Blumenköpfe nicht komplett zerfallen. Evtl. fixiere sie jetzt gleich unten an der Schnittstelle mit etwas Heißkleber.

Als Grundlage für den Blumenhaarreif klebe zuerst die Hortensien auf den Haarreif. Sie sind flacher als die Röschen und bilden ein tolles „Bett“ für die anderen Blumen. Am jeweiligen Ende des Haarreifs, lass ca. 3 – 4 cm unbeklebt. Diese kannst du dann in den Haaren verstecken.

Weiß und Rosa gut durchmischen und immer abwechselnd aufkleben. Mit dem Heißkleber kannst Du unglaublich schnell die Blumenköpfe verarbeiten. Pass aber auf, dass du Dir nicht die Finger verbrennst.

Die Röschen verteile gleichmäßig zwischen den Hortensien. Fülle die Lücken mit Blumen, damit der Haarreif nicht mehr durchscheint. Probierte den Blumenhaarreif immer wieder auf und teste einfach im Spiegel, wie er Dir gefällt und es zu deinen Haaren passt.

So schnell kann’s gehen und Du hast einen tollen Blumenhaarreif, der nicht nur zum Dirndl passt. Nächstes Jahr auf ein Festival im 70er Jahre Look ist bestimmt auch ein Highlight.

Ich bin total happy mit dem Ergebnis und hoffe, dass Du genauso viel Spaß hast beim nachbasteln. Jetzt genieße ich noch das Wetter und Abends gibt es dann eine Lasagne auf Wünsch meines Sohnes. Ich freu mich. Hab noch einen tollen Sonntag und vergiss nicht zu wählen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.